Windbeutel

Nicht wirklich karfreitagskonform, aber wie kann man so einen stillen Feiertag besser verbringen als mit backen und neue Dinge auszuprobieren?!

Heute habe ich das allererste Mal selbst Windbeutel gemacht. Brandteig hatte ich mir eigentlich schwerer vorgestellt, dabei ist es nur anstrengend das Mehl schnell genug im Topf einzuarbeiten.

Ich habe ganz begeistert vorm Backofen gesessen und den kleinen Teighaufen beim Aufgehen zugeschaut. Und der Rest ist dann easy peasy.

Das Rezept habe ich übrigens von Chefkoch, aber pflanzlichen Sahneersatz genommen und angedickte Blaubeeren verwendet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s