Die besten Frauenkenner sind die Meteorologen: Sie geben den Wirbelstürmen Frauennamen.

Eigentlich wollte ich auch ein wenig von meinen Männererfahrungen berichten, aber ganz ehrlich?! Ich habe keine Lust dazu. In den letzten Jahren habe ich eher negative Erfahrungen gemacht. Aber ich will deswegen nicht rumjammern und die Männerwelt verteufeln. Wie armselig das auch wäre…

Wenn man sich andere Blogs anschaut, dann sieht man so oft Sprüche wie „Frauen wollen wilde Hengste“, „Frauen sind alle nur geldgeil“ oder mein Favorit „Deutsche Frauen sind scheiße!“ Der Blog dazu ist auch xxx (ich weiß gar nicht, wie ich das bezeichnen soll), auf dem Frauen nicht mal kommentieren dürfen.

Bestimmt gibt es das Pendant dazu mit Sprüchen über Männer. Aber da mich diese Aussagen so dermaßen aufregen (die zum Teil auch eindeutig sexistisch sind), dass ich auf keinen Fall zu der Riege gehören möchte. Übrigens wurde mir auf diesem bestimmten Blog auch ein Beitrag gewidmet („Arschloch-Frauen auf Facebook“), weil ich einen Beitrag gemeldet habe und der Schreiber daraufhin für eine Woche gesperrt wurde.

Ja, es gibt Männer die Arschlöcher sind, aber es gibt eben auch Frauen die doof sind. Man kann eben überall Glück oder Pech haben und ich hatte bisher eher Pech. Aber ich glaube trotzdem daran, dass ich auch mal Glück haben kann. Und ich habe schon mal jemanden kennengelernt, der schon bei seinem eigenen Namen gelogen hat und leider vergessen hat seine Freundin und sein Kind zu erwähnen. Aber dieses ewige Gejammer, Selbstmitleid und Anderen die Schuld zuweisen geht mir unfassbar auf die Nerven! Und das sagt die Frau, die in Therapie ist und sich ganz oft selbst bemitleidet.

Seit ein paar Tagen gibt es wieder Kontakt zu jemandem mit dem ich den Kontakt längst abgebrochen hatte, weil dieser Mann mich mit seinem Egoismus sehr verletzt hat und auch jetzt zeigt sich, dass er meine Empfindungen und Gefühle nicht wirklich ernst nimmt. Deswegen bin ich überhaupt auf das Thema Männer gekommen. Im Grunde hätte ich einfach nur eine Entschuldigung, ein einziges kleines „Tut mir leid“. Aber Fehler eingestehen können die allerwenigsten Menschen.

Vielleicht erzähle ich die Geschichten irgendwann ja doch. Das geht auch ohne Gejammer usw. Aber heute nicht! Heute ist wieder Kisten packen angesagt, denn morgen werde ich wahrscheinlich die erste Nacht im neuen zu Hause verbringen. (Umzug mit Katzen  muss eben gut geplant sein.)

Advertisements

10 Kommentare

    • Unangenehm auf jeden Fall, aber auch schokierend, grenzwertig, sexistisch, teilweise rassistisch und jeder meint, die ultimative Weißheit zu besitzen. Aber irgendwie auch faszinierend. Alles was so ganz anders ist als ich, finde ich spannend. Ich würde so gerne wissen, wie solche Meinungen entstehen. Aber dann muss ich leider immer wieder sehen, dass diese Leute sehr einfach gestrickt sind. „Das sind eben meine Erfahrungen – und die meiner Freunde auch!“ Aha, also schließt man von ca 20 Frauen auf – keine Ahnung 3 Milliarden?!

      Gefällt mir

      • Ich kann Dich verstehen. Aber ist es umgekehrt nicht auch so? Schließen wir von unseren Erfahrungen nicht auch auf andere?
        Ich habe sehr lange gebraucht um von meinem negativen Männerbild herunter zu kommen, so ganz gelungen ist es mir nicht.
        Und Blogs oder in Foren habe ich mich echt gelernt mich fern zu halten. Denn diese Herren freuen sich wenn Frauen sich aufregen. Ich glaube es macht sie sogar an. Aber das ist nur eine private Meinung von mir.

        Gefällt mir

  1. Mhh… ja wahrscheinlich. Ich gebe mir zwar immer Mühe, möglichst neutral zu sein, aber man muss ein Übermensch sein, um seinen Weg nicht einfließen zu lassen.

    Und du hast mich zum Nachdenken und Umdenken gebracht. Warum führe ich Diskussionen bei denen ich schon zu Beginn weiß, dass weder ein Ergebnis oder neue Erkenntnisse bringen, noch Spaß machen. Ich glaube, ich bin einfach zu sehr auf meinem „Rebellentrip“ gewesen und der muss jetzt so langsam sein Ende finden.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s