Gespenster

Es gibt Erlebnisse, die so schmerzhaft sind,
dass wir glauben, sie einfach nicht ertragen zu können.
Wir teilen dann einen Teil von uns ab,
packen das Leid weg.
Dämmen den Schmerz.
Es ist so ein Gefühl von Unwirklichkeit.
Dass, was gerade passiert,
kann und darf einfach nicht wahr sein.
Aber irgendwann,
wenn wir wieder etwas zu Kräften gekommen sind,
macht es Sinn,
sich auch unseren dunklen Emotionen zu stellen.
Sie anzuschauen, vielleicht erkennen wir dabei,
wie sehr wir durch sie gewachsen sind.
Und wenn es ganz furchtbar weh tut, geh in den Wald.
Schreie, weine, fluche – aber lass es raus.
Denn nur wenn du den Schatten der Vergangenheit entgegentrittst,
kannst du dich von ihnen befreien.
Atme durch die Dunkelheit.
Konzentriere dich auf nichts anderes.
An einem bestimmten Punkt löst sie sich auf.
Manchmal dauert es nur ein paar Minuten,
manchmal eine Stunde.
Doch dann ist es vorbei.
Du siehst wieder Licht.
Und die Gespenster von Gestern habe keine Macht mehr über dein Heute.
Ich habe es getan und fühle mich jetzt wie ein neuer Mensch.
Ohne Altlasten freue ich mich auf das,
was kommt.
Meine Welt ist wieder bunt.
Und ich bin ich.
Vielleicht zum ersten Mal im Leben.

Lezah

http://lift-you-up.com/fotoblog/vertreib-die-gespenster

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: