Akzeptieren was ist

http://lift-you-up.com/fotoblog/akzeptieren-was-ist

 

Es gibt Geschehnisse, die schmerzen.
Menschen, die uns verletzen,
Krankheiten die uns quälen.
Schicksalsschläge.
Momente, in denen wir aufgeben wollen,
in denen die Zeit still zu stehen scheint.
Doch wir machen weiter.
Manchmal indem wir zaghaft
einen Schritt nach dem anderen wagen.
Und wir wachsen.
Auch wenn wir nicht verstehen,
warum uns diese Dinge widerfahren,
akzeptieren wir an einem bestimmten Punkt das,
was ist.
Wir nehmen das Leben an.
Üben uns in Hingabe an unser Sein.
Und genau dann kann Heilung beginnen.
Buddha lehrt uns:
Jedes Leben hat sein Maß an Leid.
Manchmal bewirkt eben dieses unser Erwachen.

Lezah

Advertisements

4 Kommentare zu „Akzeptieren was ist

Gib deinen ab

    1. Bitte 🙂 Na ja, die Alternative z.B. wäre eben nicht weiter zu machen. Sie ist nur nicht schön und sie bringt uns nicht weiter. Aber eine Alternative gibt es. Und deswegen ist es eine Leistung weiter zu machen, obwohl alles um einen herum zu zerfallen scheint. Das können wir nur nicht immer so sehen.
      Das meine ich jetzt ganz global, nicht nur auf meine Situation bezogen.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: