Projekt52 (27)

Jede Woche poste ich etwas Selfie-mäßiges. Darauf gekommen bin ich durch Zeilenende.

Auch GertrudTrenkelbachMarinscheMulticolorinasolera1847Wili und 365tageimleben machen mit – und sind zum Großteil schon durch mit ihren 52 Wochen.

Alle bisherigen Beiträge dazu findet ihr hier.

Das heute Selfie ist im Büro entstanden. Ich weiß nicht mehr, was ich eigentlich wollte. Vielleicht mal eben meine Mails checken, eine Nachricht lesen oder einfach aus reiner Angst etwas zu verpassen, auf mein Handy schauen.

Dabei habe ich versehentlich die Handykamera gestartet und ich finde, ich sah an dem Tag ziemlich gut aus, so dass ich das direkt  mal festhalten musste.

Danke an alle, die mir auf meinen letzten Beitrag geantwortet haben. Mit Struktur ist es bei mir so: Ein bisschen brauche ich definitiv, aber zu viel stresst mich und setzt mich unter Druck und darauf habe ich ehrlich gesagt gar keine Lust.

In dieser Woche habe ich wieder unheimlich viel für die Wohnung erledigt und war auch jetzt am Wochenende unterwegs. Ich merke, dass ich wieder ein bisschen abdrifte. Das merke ich immer, wenn ich mich mit Freunden treffe, aber kaum zuhören kann, weil ich mit den Gedanken ganz woanders bin. Ich hoffe so so so sehr, dass meine Wohnung bald fertig ist. Vielleicht ist es schon übertrieben, dass ich denke, alles wird besser, wenn ich erst wieder in Wohnung bin.

Andererseits merke ich immer mehr, dass ich gar nicht so anders bin, wie ich immer wieder denke und fühle. Eine Freundin z.B. heiratet im nächsten Jahr und weiß nicht, wer ihre Trauzeugin sein soll, da sie gar keine beste Freundin hat. Das war doch letztens noch bei mir Thema. Ich hätte sie knutschen können! Aber das schöne ist schon mal, dass ich mitkommen darf, wenn sie Brautkleider anprobiert. Darauf freue ich mich jetzt schon und ich bin stolz darauf, dass ich das so sagen kann und dass es tatsächlich so ist. Sonst war ich bei diesen Themen eher neidisch und hab mich an mein eigenes „Unglück“ erinnert gefühlt. Mittlerweile kann ich mich ehrlich und aufrichtig mit freuen. Und das ist toll!

Advertisements

7 Kommentare

  1. Pingback: Fitnessprojekt 52 – Woche 42 – gertrud trenkelbach blog

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s