Projekt 52 (37)

Jede Woche poste ich etwas Selfie-mäßiges. Darauf gekommen bin ich durch Zeilenende.

Auch GertrudTrenkelbachMarinscheMulticolorinasolera1847Wili und 365tageimleben machen mit – und sind zum Großteil schon durch mit ihren 52 Wochen.

Alle bisherigen Beiträge dazu findet ihr hier.

Gestern war ich einfach mal bei meinem Lieblingsoptiker, denn ich spiele ja schon länger mit dem Gedanken mir eine neue Brille zuzulegen, obwohl ich meine Brille auch erst ein Jahr habe. Aber mir fehlt da ein bisschen Power. Ich kann es nicht so richtig erklären. Das macht natürlich auch das Aussuchen nicht leichter. Also habe ich drei Brillen über Wochenende mitbekommen und darf Probetragen. Gut, ich sehe natürlich nichts mit Gläsern ohne Stärke. Daher habe ich Fotos gemacht. Was meint ihr? Was sieht am besten aus?

Diese Woche war so meeeeega anstrengend. Ich habe gute 12 Überstunden gemacht. Und am Dienstag werden endlich unsere Angebote für unser Megaprojekt abgegeben. Nach all dem Stress, den komplizierten und diskussionsfreudigen Kollegen, den hunderten von Änderungswünschen und vielen Notfallbonbons, freue ich mich riesig es geschafft zu haben. Es gab schon Lob von Kollegen oder zumindest Respektbekundungen für den ganzen Stress. Das freut mich natürlich.

Zusätzlich haben unsere Sekretariatskollegen einfach mal ALLE Urlaub genommen, so dass das am Freitag auch noch an uns hängen geblieben ist. Da ich unsere Azubine für die Ausschreibung mit eingeplant hatte, war ich stinksauer, als ich gehört habe, dass ihr noch Aufgaben übertragen wurden. Wer es schafft, sich mit Hans und Franz zum Kaffee trinken und Quatschen zu treffen, der kann auch seine Arbeit selbst machen! Meine Kollegin und ich haben uns daraufhin beschwert und jetzt wird die Urlaubsanträge von uns allen koordinieren und freigeben. Das wird nächste Woche natürlich auch noch zu Diskussionen führen. Und natürlich weil ich der Azubine „verboten“ habe, auch nur den kleinsten Handschlag auszuführen, um die Urlauber zu entlasten.
Ich bin jemand, der immer anbietet Urlaub zu verschieben oder abzusagen, sollte viel zu tun sein. Dass andere dann nicht mal Hilfe anbieten und eine Schwangere, die krankheitsbedingt ausfällt, das schlechte Gewissen hat, kann doch so nicht richtig sein.

Außerdem freue ich mich auf meinen Urlaub, in dem ich endlich mal runter kommen und das lette halbe Jahr bzw. dann schon sieben Monate seit dem Brand mal sacken lassen kann. Ich fahre zwar nicht weg, aber trotzdem werde ich mir eine schöne Zeit machen und ich freue mich darauf Reiki zu lernen.

Und hier nochmal die Brillenbilder einzeln in etwas größer. Ich weiß nicht, ob überhaupt irgendetwas für mich dabei ist. Zum Vergleich habe auch mal ein Bild ganz ohne Brille gemacht. Aber das finde ich selbst nicht schön. Ich hatte zwar lange Kontaktlinsen, aber ich habe immer das Gefühl, dass da irgendetwas fehlt.

Vielleicht kommt aber auch heraus, dass man gar nicht immer etwas ändern oder anders machen muss, wenn man einmal was für sich gefunden hat. Wir sind immer so im Selbstoptimierungswahn und meinen alles geht noch besser. Aber wann ist es besser und wann ist es nur noch anders?

Und vielleicht sind die Veränderungen, die Zeit in Anspruch nehmen, die still und langsam wachsen am Ende die, die wirklich den Unterschied machen.

 

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!

Advertisements

11 Kommentare zu „Projekt 52 (37)

Gib deinen ab

  1. Es sit total verrückt, bei mir verändert sich die Reihenfolge der Fotos, wenn ich zum Kommentieren klicke. Gibts sowas??? –

    Also muss ichs irgendwie erklären, denn ich ahbe einen ziemlich eindeutigen Favoriten unter den Brillen für Dich. –

    Es gibt zwei Fotos, auf denen Du lächelst ohne Deine Zähne zu zeigen. Dasjenige dieser beiden Fotos, auf dem Du die Brille mit dem dunkleren Rahmen trägst, ist mein Fovoritenbild. Diese Brille steht Dir nach meiner Meinung am Besten!

    Liebe Grüße an Dich!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: