Durch und Durchblick

Die Brillen habe ich alle zurück gegeben. Das ist einfach nicht meins. Also, außer meine Brille natürlich. Ich hätte tatsächlich lieber eine Nerdbrille und nicht dieses kleine, runde. Ich habe ja auch viel Gesicht, warum dann so eine Minibrille? Kennt jemand die blonde Psychologin von „Hochzeit auf den ersten Blick“? Die hat eine tolle Brille!

Dafür habe ich einen Termin bei meiner Lieblingsfriseurin Inge gemacht zum Haare schneiden. Nach fast einem Jahr kann gerne wieder ein bisschen Schnitt rein. Meine Von-Lang-Auf-Kurz-Version an meinem letzten Geburtstag habe ich nicht direkt bereut, aber es war zu schade um die langen Haare.

Uuuuund, wir haben heute die supermega-hardore Ausschreibung abgegeben. Also die Angebote dazu. Freitag ist direkt ein „lessons learned“-Meeting. Ich würde ja gerne mitgeben, einfach mal den Bach flach halten und andere Leute ihre Arbeit machen lassen. Aber gut… Das konnten sie ja bis zum Schluss nicht. Da mussten noch drei Leute zugucken, wie die vierte Dokumente hoch lädt. Aber gut… mangelndes Interesse kann man da niemandem vorwerfen.

Mit den Kolleginnen haben wir heute zusammen gesessen, um die Turbulenzen zu klären, aber wenn  man nicht spricht, ist das Ganze natürlich schwierig. Man kann nicht immer alles er Mail retten. Ich bin ja auch eher, der direkte Konflikte eher scheut, aber das ging mir heute so auf die Nerven, dass ich mir geschworen habe, dass ich das noch mehr lernen und üben möchte. Sagen, was mich stört und nicht erst, wenn ich so sauer bin, dass es gar nicht mehr lösungsorientiert ist. Aber die saßen da, konnten gar nicht richtig sagen, was ihnen auf dem Herzen liegt und ließen dieses Meeting über sich ergehen und man konnte so sehr sehen, wie es in ihnen brodelt. Das war für uns frustrierend, die ja ganz direkt gesagt haben, „Kotzt euch aus!“ und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es für sie besonders toll war. Aber gut, es sind ja alles erwachsene Leute und wir werden sehen, wie das jetzt weiter geht.

Facebook hat mir heute ein Zitat geschenkt, dass mir wirklich ganz nah ans Herz geht.

Ich habe überlebt, weil das Feuer in mir heller scheint, als das Feuer um mich herum.

Das ist so wunderschön und so treffend und jetzt gerade habe ich endlich wieder das Gefühl, dass sich alles finden wird und so kommt, wie es eben kommen soll. Und das ist ein wunderschönes Gefühl!

 

 

 

Advertisements

4 Kommentare zu „Durch und Durchblick

Gib deinen ab

  1. Mein Glückwunsch zum Ausschreibungs-Meilenstein.
    Ich habe beim Lesen Deiner letzten Beiträge auch schon gedacht, dass Du einen ziemlich weiten Weg zurückgelegt hast in Richtung Konfliktfähigkeit und Ansprechen dessen, was Dich stört. Das ist toll! Weiter so 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen Dank! 🙂 Das freut mich sehr. Man selber sieht das ja nicht immer so klar und gerade ich denke immer, dass noch Luft nach oben ist. Ist es ja auch immer. Meine Kollegin war gestern absolut sachlich und ich war zittrig vor Aufregung – also sehr emotional. Das würde ich gerne noch besser in den Griff bekommen.

      Gefällt 1 Person

    2. Ich darf aber gleich weiter üben…. Meine Bürokollegin sagt mir gerade, dass Ungemach bei einer Kollegin herrscht, über eine Nachricht, die ich an sie geschrieben habe. Ja, da war ich sauer, aber sich deswegen krank zu melden, anstatt das anzusprechen, verstehe ich auch nicht. Jetzt soll ich sie nochmal darauf ansprechen. Aber ich weiß jetzt schon, dass das nichts bringen wird…

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: