Und wieder ein letztes Mal…

Im Moment scheint die Zeit der Abschiede und Neuanfänge zu sein.

Leider dürfen psychologische Psychotherapeuten keine Medikamente verschreiben. Es ist überhaupt unfassbar, was man so alles mitmachen muss, bevor ein Therapeut überhaupt anfangen darf zu arbeiten. Aber gut, das ist ja nochmal ein anderes Thema. Jedenfalls bin ich in Absprache mit meiner Psychologin zu einem Psychiater gegangen, der mir Medikamente verschreiben darf. Ich wusste einfach, dass es zu diesem Zeitpunkt auch ohne Medikamente gehen würde, aber nur mit unfassbarer Anstrengung und Schmerz.

In Absprache habe ich Anfang April die Medikamente ausgeschlichen und heute Morgen war ich dann nochmal zum Gespräch da.  Ich bin jetzt gute zwei Monate Psychopharmaka frei und es geht mir gut ohne. Wir sind nochmal durchgegangen, was mir geholfen hat. Vor allem hieß es weniger streng mit mir zu sein und einfach zu machen, was mir gut tut. Auch wenn der Verstand meistens nicht versteht, was und warum. Der Arzt sagte, so lange ich mir das erhalten kann, wird es mir gut gehen und ich werde alles bewältigen können. Ich soll einfach so weiter machen.

Und vor allem, ich habe keinen neuen Termin bekommen, sondern soll mich einfach melden, wenn ich nochmal reden möchte, Fragen habe, oder meine, dass es doch nicht so gut läuft.

Ursprünglich bin ich ja im Grunde nur für ein Rezept hingegangen. Dass ich ihm überhaupt etwas erzählen musste, war ein notwendiges Übel. Aber auch das hat mir geholfen. Er hat meinen Verstand beruhigt, wenn er mir von Studien und Forschung erzählte und mir mit Verstand erklärte, warum der Verstand eigentlich gar nicht so viel ausmacht.

Heute konnte ich mit einem guten Gefühl sagen, dass ich keinen neuen Termin haben möchte. Und er hat bestätigt, dass er es gut so findet. Jetzt ist schon wieder ein bisschen weniger Luft im Schwimmflügel. Das freut mich unheimlich, aber es ist eben auch genau das. Unheimlich.

 

Advertisements

5 Kommentare

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s