Yippieyeah! Yogaausbildung einen Schritt weiter!

Ich bin so aufgeregt und happy! Ich habe ein Yogastudio gefunden, dass mir meeeeeega sympathisch ist - und zwar rein von der Internetseite. Ich habe noch nie eine Homepage gesehen, die so toll ist. Nicht wegen des Designs oder des Layouts, sondern weil man sieht, dass Herzblut drin steckt und Herzlichkeit gelebt wird. Auch die... weiterlesen →

Advertisements

Heilung darf gescheh’n

Nach dem Streit mir meiner Mutter, habe ich auch mit Anke, meiner Reikilehrerin gesprochen. Ich will Freitag noch Selbstzweifel und Unsicherheiten loslassen, bekomme lauter Botschaften zum Thema Kindheit und zwei Tage später streite ich mich mit meiner Mutter, weil ich die alten Geschichten nicht ruhen lassen kann. Das ist ja schon irgendwie seltsam. Jedenfalls hat... weiterlesen →

…where the magic happens

Sonntag beim Yoga hieß es: Am Donnerstag machen wir dann Liegestütze zu Tabata-Musik. Also in 4 Minuten-Intervallen. Weil Liegestütze den ganzen Körper stärken und somit eine gute Grundlage für viele anspruchsvolle Asanas oder Flows legen. Ich hatte also entsprechende Angst vor der Stunde und war kurz davor gar nicht hinzugehen. 4 Minuten Liegestütze. Wenn ich... weiterlesen →

Projekt 52 (46)

Hallo ihr Lieben, Jede Woche poste ich etwas Selfie-mäßiges. Darauf gekommen bin ich durch Zeilenende. Auch GertrudTrenkelbach, Marinsche, Multicolorina, solera1847, Wili und 365tageimleben machen mit – und sind zum Großteil schon durch mit ihren 52 Wochen. Alle bisherigen Beiträge dazu findet ihr hier. Ich liege gerade endlich mal wieder in meiner Hängematte und bin ziemlich geschafft. Ich hatte heute eine Probestunde Yoga in einer Fitnessbude.... weiterlesen →

Über die Stärke…

Du und ich - und auch sonst keiner - kann so hart zuschlagen wie das Leben! Aber der Punkt ist nicht der, wie hart einer zuschlagen kann ... Es zählt bloß, wie viele Schläge man einstecken kann und ob man trotzdem weitermacht. Es heißt, man solle vorsichtig sein mit dem, was man sich wünscht, denn... weiterlesen →

Blick in die Seele oder schamanischer Abend

Gestern war ich bei einem schamanischen Abend und vorher habe ich mir den Kopf zerbrochen, ob ich das wirklich will oder nicht. Ich bin im Moment hin- und hergerissen. Mein Verstand sagt mir, dass ich diesen esoterischen Quatsch lassen soll, weil es total bescheuert ist und ich dafür auch noch Geld ausgebe. Andererseits merke ich... weiterlesen →

Projekt 52 (40)

Hallo ihr Lieben, Jede Woche poste ich etwas Selfie-mäßiges. Darauf gekommen bin ich durch Zeilenende. Auch GertrudTrenkelbach, Marinsche, Multicolorina, solera1847, Wili und 365tageimleben machen mit – und sind zum Großteil schon durch mit ihren 52 Wochen. Alle bisherigen Beiträge dazu findet ihr hier.   Die letzten zwei Tage habe ich mit Anke verbracht, um in meinen ersten Reiki-Grad einstimmen zu lassen, so dass ich jetzt... weiterlesen →

Was ist das Gute im Schlechten?

Auf meinen Beitrag über meine letzte Yogastunde, hat Jule geantwortet und mir die Frage im Titel gestellt, die sie aus ihrer Coachingausbildung kennt: Was ist das Gute im Schlechten? Diese Frage musste ich erstmal verarbeiten. Ich wollte auch erstmal überhaupt gar nichts Gutes daran entdecken. Erst musste ich meine Trauer, den Verlust verarbeiten. Und dann... weiterlesen →

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑